Freitag, 5. Februar 2016

Quellerpesto mit Linguini und Nordseekrabben

Queller (Silicornia),  auch Seegras oder Seespargel genannt,  habe ich erstmals auf der niederländischen Insel Texel  im Rahmen der Gourmetveranstaltung Texel Culinear kennengelernt.Von dort  hatte ich auch ein Pesto aus Queller mitgebrach,  welches ich inzwischen selber gemacht habe. 

Queller ist eine Pflanze, welche die  Salzwiesen knapp unterhalb der Hochwasserlinie besiedelt, wo er täglich zweimal vom Meerwasser überspült wird. Er schmeckt knackig, salzig und eignet sich sehr gut für ein Pesto. Queller kann man im Fischladen kaufen.  Kombiniert mit Linguini, Gemüsejulienne und  Nordseekrabben kommt der Queller ganz groß raus.


Für 2 Personen:

50 gr Queller für die Garnitur
250 gr Linguini
1 Möhre, Zucchini und Pastinake 
150 gr Nordsee Krabben 
1 EL Zitronensaft 
Salz, Pfeffer

  • Gemüse der Länge nach in Julienne schneiden (ganz feine Streifen)
  • Die Krabben waschen, abtropfen lassen und mit wenig Zitronensaft beträufeln.
  • Die Linguini fast gar kochen und ca 1 Minute vor Ende das Gemüse hinzugeben. Abgießen und ohne lange Abtropfen zu lassen wieder zurück in den Topf geben und einen guten Schuss Olivenöl darüber gießen und kurz durchschwenken. 
  • Die Gemüse Nudel Mischung sofort auf Tellern anrichten und Pesto, Krabben und Queller darüber geben, anrichten und sofort servieren.


Hier ist auch noch eine feine, kleine Vorspeise Gemüsespaghetti mit Quellerpesto

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...