Samstag, 30. Januar 2016

Endieviensalat mit Kartoffeln

'Andieveschlot met Ädäppel' nennt der Kölner dieses Gericht und da ich  'met em kölschen Hätz' geboren bin, darf dieses Gericht  in meinem Blog nicht fehlen. Das ist ein ganz leckeres, einfaches Wintergericht. Wir essen das so als Hauptgericht, aber es passt natürlichen auch jedes kurzgebratene Fleisch oder  janz kölsch, jebratene Flöns (Blutwurst) dazu.
Die mag ich aber persönlich überhauptnicht ;)

Für vier Personen:

1 Endieviensalat
500 gr Kartoffeln 
1 Zwiebel, gewürfelt 
125 gr Speckwürfel
200 ml Brühe
4 El milder Weißweinessig
8 El neutrales Pflanzenöl
1 El Senf
1 Tl Zucker 
Salz und Pfeffer

  • Kartoffeln, schälen, würfeln und garkochen.
  • Endiviensalat in schmale Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Dann in eine große Schüssel geben.
  • Zwiebel- und Speckwürfel ausbraten,  die Brühe hinzugeben und ca 10 Minuten weich kochen. Vom Herd nehmen und Essig, Öl,  Zucker, Pfeffer und Senf hinzufügen und verrühren. Das Ganze über den Salat gießen. 
  • Die Kartoffeln durch eine Presse direkt auf den Salat pressen, alles gründlich verrühren und lauwarm servieren. 
 


1 Kommentar:

  1. Liebe Silke,
    ein herrliches Rezept für alle, die es gerne deftig mögen. Kartoffeln und Endivien sind ein absolutes Traumpaar. Vielen Dank.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...