Sonntag, 24. August 2014

Zart geschmorte Beinscheiben vom Weideochsen (Ossobucco)


Ein hervorragendes Stück Fleisch, das mit viel Zeit in einer würzigen Sauce sanft geschmort wird, ergibt unendlich zartes Fleisch, das auf der Zunge zergeht! Das hier ist meine Variante des italienischen Klassiker Ossobuco (Kalbshaxe).

Mein Rindfleisch beziehe ich in hervorragender Qualität direkt vom Erzeuger,

Dienstag, 19. August 2014

Pizza vom Grill mit Pizzastein - lohnt sich das?

Wir haben einen Gasgrill, also muss ein Pizzatein her. Heute kam er an. Ich war ja so gespannt, würde er halten, was er verspricht... herrlich krosse Pizza? Oder ist ein Pizzastein nur unnötige Spielerei?

Nacht einigen Recherchen hatte ich mich für den Pizzastein der Firma VESUVO  entschieden.  Genau wie der Pizzastein von Weber besteht er aus Cordierit und hat eine Dicke von 15 mm. Die Größe beträgt 30x38 cm und passt damit auf den WEBER  Q220 Gasgrill und auch in dem Backofen. Toll ist, das eine Pizzaschaufel  ebenfalls zu dem Set gehört, denn ohne bekommt man die Pizza ja nicht auf den Stein.


Ich habe folgenden Teig gemacht der 4 Pizzen ergibt:

500 Gr. Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 EL Salz
1 TL Zucker
3 EL Olivenöl
320 ml Wasser

Donnerstag, 14. August 2014

Lust auf Picknick - Feine Blätterteigschnecken mit Rosmarinschinken und Gruyere

Sommerzeit ist ja auch Picknickzeit. Ich nehme gerne diese feinen Blätterteigschnecken mit, die sich fix zubreiten lassen und auch am nächsten Tag noch schmecken. Sie sind auch ein beliebter Partysnack und bestimmt kennt ihr schon verschiedene Varianten.

Ich verwende feinen Rosmarinschinken vom Metzger und einen herzhaften Gruyere Käse. Frisch aus dem Ofen sind sie auch ein schöne Vorspeise.

Für die Picknickvariante benutze ich einen fettreduzierten Blätterteig. Das mache ich sonst nie, aber wenn sie ausgekühlt transportiert und aus der Hand gegessen werden, sind sie außen weniger ölig als mit normalem Blätterteig.

Freitag, 8. August 2014

Gegrilltes Fladenbrot (Piadina)


Fladenbrot kann man hervorragend auf dem Grill zubereiten und dann nach Herzenslust belegen. Wir haben das heute mal mit Gorgonzola und fein aufgeschnittener Hähnchenbrust gemacht...SEHR LECKER!


Samstag, 2. August 2014

Feinster Zitronenkuchen unter Zitronenbäumen

Ein schattiges Plätzchen,
 umgeben von  Zitronenbäumchen,
im eigenen Garten... 
dazu feinster Zitronenkuchen mit Lemon Curd






Das Motto des Foto - Blogevent von Amor & Kartoffelsack lautet: nimm dein Essen und iss es an einem besonderen Ort unter freiem Himmel. Sie hat einen Gugelhupf in der Gugelstraße gegessen.

Das hier ist MEIN besonderer Ort. Und Zitronenkuchen mit Zitronen aus dem eigenen Garten, unter den eigenen Zitronenbäumchen... unbezahlbar... und mit ganz feinem Aroma!

Was habe ich gemacht?

Ich wollte einen ganz besonders feinen Zitronenkuchen kreieren und habe das altbewährte Familienrezept meiner Uroma Ostpreußischer Anhalterkuchen verändert und mit selbstgemachter Lemon Curd (trad. englische Zitronencreme) kombiniert. Das Ergebnis ist dieser feine, üppige, saftige Kuchen mit intensivem Zitronenaroma dem niemand widerstehen kann ;-)

Zunächst hatte ich am Vortag ein Glas Lemon Curd hergestellt. Das ist eine traditionelle, englische Zitronencreme, welche gerne als Brotaufstrich oder zur Verfeinerung von Gebäck verwendet wird. Ich habe der Creme Vanille zugefügt. Das entspricht nicht dem traditionellen Rezept, gefällt mir aber sehr gut.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...