Donnerstag, 22. Mai 2014

Hähnchenschenkel ohne Knochen und glasierte Möhren vom Grill




Ich habe mein neues Lieblingsgrillfleisch entdeckt: entbeinte Hähnchenschekel  - so was von zart und saftig! Die mageren Hähnchen oder Putenstücke werden ja so schnell trocken, nicht so das Schenkelfleisch. Und das Fleischaroma ist außerdem viel intensiver als bei der Brust.

Zugegeben, den Knochen herauszulösen ist jetzt nicht die schönste Arbeit, aber mit einem sehr scharfen Messer und ein wenig Übung klappt das ganz gut. Die Technik könnt ihr euch am besten mal bei youtube anschauen, ist aber wirklich nicht schwer. 

Auf jeden Fall lohnt sich die Arbeit, denn es ist kein Vergleich zu ganzen Schenkelt und das Fleisch ist natürlich viel schneller gar.


Das Fleisch ist ein echter Tausendsasa, alle möglichen Geschmacksrichtungen passen dazu. Ich hatte heute diese Fleischmarinade gemacht: 
 
4 EL Öl
1 EL Bärlauchpesto oder frisch gehackter Rosmarin/Thymian

Saft und Schale einer Zitrone
1 TL Honig  

Ingwer, kleingehackt oder gepresst
Salz, Chili


Nun zu den Möhren. Schöne Bundmöhren sind eine ungewöhnliche Grillbeilage und machen wenig Arbeit. 2 cm Von dem Grün stehen lassen und ordentlich putzen, gegebenenfalls schälen. In einem  großen Topf Wasser zum kochen bringen und die ganzen Möhren je nach ca 5-10 Minuten kochen, je nach dem wie bissfest ihr das Gemüse mögt. Ich persönlich mag es nicht zuuu al dente ;-) 

Aber Achtung, auch nicht zu weich kochen sonst gehen sie auf dem Grill kaputt. 

Die Marinaden für das Gemüse:
3 El heiße Butter
1 EL Ahornsirup oder Honig

1 EL Balsamicoessig oder Zitrone
Salz Pfeffer, Petersilie (Bärlauch)


Die Möhren noch warm mit der Marinade übergießen und ziehen lassen. Dann auf dem Grill einige Minuten grillen.
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...